Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

B 7 | Brand Wohnhaus, Wacholderweg | 15.5.2010 | 03:22 bis 04:40

In der Nacht auf 15. Mai wurden die Feuerwehren der Marktgemeinde Hörsching zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Die beim Fest eingeteilte Einsatzmannschaft der FF Rutzing konnte sich unverzüglich zum Einsatzort begeben. An der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften folgendes Bild: Ein stark verrauchter und in Mitleidenschaft gezogener Raum im ersten Stock eines Einfamilienhauses, jedoch ergab die Erkundung des Atemschutztrupps, die nach der Abschaltung von Strom- und Gaszufuhr durchgeführt wurde, dass der Brand bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus war. Unverzüglich wurde ein Hochleistungslüfter platziert, um unnötige Rauchschäden zu vermeiden sowie den bereits verrauchten Teil des Hauses zu belüften. Die Einsatzkräfte räumten sämtliches Brandgut aus der Wohnung und nach einer abschließenden Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.
Glück im Unglück hatten die Bewohner: Ein geberstetes Aquarium tat seinen Teil zur ersten Löschhilfe. Ein Bewohner konnte die Flammen dann mit einem Handfeuerlöscher eindämmen.

Somit stand das neue KLFA nur wenige Stunden nach der Segnung bereits erfolgreich im Einsatz.

Einsatzleiter: BI Ing. Hofstätter
52 Mann der Feuerwehren der Marktgemeinde Hörsching standen im Einsatz.

22 Mann der FF Rutzing standen im Einsatz

Einsatzleiter: DI(FH) Hofstätter Daniel, OBM
Einsatzfotos



Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: DI(FH) Hofstätter Daniel, OBM

Veröffentlichung: 2010-05-15 15:10:44
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Rutzing
KDOFRLFA 2000KLFA
Alarmierung
Sirene Pager


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2019, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.