Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

T 39 - T 68 | Schwere Unwetter in Rutzing | 23.7-24.7.2009 | 20:54 bis 02:30

Nach den Unwettern vom 23.07.2009 wurden die Feuerwehren der Marktgemeinde zu zahlreichen Einsätzen in den Ortschaften Holzleiten, Rudelsdorf, Rutzing, Öhndorf und Frindorf gerufen. Die oberste Priorität galt dem Freimachen von Verkehrswegen. Die Mühlbachstraße musste kurzzeitig durch die Gemeinde gesperrt werden. Als problematisch stellte sich auch die Situation der 30kV Freileitungen dar, welche die Ortschaften mit elektrischer Energie versorgen. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Energie AG wurden die Trafostationen kontrolliert, und die beschädigten und teilweise am Boden liegenden Freileitungen erkundet. In der Einsatzzentrale wurde durch HBI Kasieczka eine Leitstelle eingerichtet, um die Notrufe entgegen zu nehmen, welche aufgrund von Überlastungen im Landesfeuerwehrkommando nicht mehr disponiert werden konnten. Die Feuerwehr Rutzing war mit den 3 Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz, weiters wurden die Gemeinde, drei Privattraktoren und ein Bagger zur Hilfeleistung hinzugezogen.

26 Mann der FF Rutzing standen im Einsatz

Einsatzleiter: Kasieczka Josef, E-HBI
Einsatzfotos


Ironischerweise fiel genau ein Mast der einige Tage zuvor geborgenen Telefonleitung um.
Diese Halle war massiv einsturzgefährdet und wurde gesperrt.

Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: Ing. Hartl Michael, BI

Veröffentlichung: 2009-07-25 17:51:59
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Rutzing
KDOFRLFA 2000KLF
Alarmierung
Sirene Pager


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2019, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.