Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

B 8 | Implosion eines Fernsehers | 11.12.2002 | 22:03 bis 23:15

Am 11. Dezember wurde gegen 22:00 Alarmstufe 1 für den Pflichtbereich Hörsching aufgrund eines brennenden Fernsehers ausgelöst. Nach dem Eintreffen des Einsatzzuges der FF Rutzing wurde sofort ein Atemschutztrupp mit HD-Rohr ins Innere des Gebäudes geschickt. Mit einem zweiten HD-Rohr wurde ein Löschangriff über ein Fenster von außen vorgenommen. Innerhalb weniger Minuten wurde auch eine Zubringeleitung von 10 B-Längen zum RLFA aufgebaut. Der Brand war jedoch sehr rasch gelöscht und somit konnten größere Sachschäden abgewendet werden. Anschließend wurde das vollkommen verrauchte Haus mittels Hochdrucklüfter von der FF Hörsching vom Rauch befreit.
Im Einsatz waren:FF Rutzing (RLFA 2000,KLF mit 15 Mann)
FF Hörsching (TLFA 4000, LF, KDOF mit 17 Mann)
FF Breitbrunn (KDOF, LF-B mit 9 Mann)
Das bedeutet, dass die Feuerwehren der Marktgemeinde Hörsching mit 7 Fahrzeugen und 41 Mann im Einsatz waren.


Einsatzleiter: Kasieczka Josef, E-HBI
Verfasser: DI(FH) Hofstätter Daniel, BM

Veröffentlichung: 0000-00-00 00:00:00
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Rutzing
RLFA 2000KLF
Alarmierung
Sirene Pager


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2019, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.