Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

B 23 | Großbrand Bauernhof Mühlbachstr. | 4.12.2006 | 01:06 bis 15:30

Um 1.06 Uhr wurde von einem Anrainer die Brandmeldetaste beim Feuerwehrhaus betätigt. Bereits um 1.09 Uhr war das erste Tanklöschfahrzeug am Einsatzort. Der Dachstuhl des gesamten Hofes stand zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand. Der Zugskommandant löste sofort Alarmstufe 2 aus (1.10 Uhr).

Das Bild zeigt den ersten Löschangriff mittels Monitor bei dem Gebäudeteil, den es noch zu halten galt, der restliche Hof stand bereits in Vollbrand.

Der Wirtschaftstrakt des etwa 200m vom Feuerwehrhaus Rutzing entfernten Hofes stand in Vollbrand. Die Feuerwehr nahm unverzüglich einen umfassenden Löschangriff vor und versuchte die im Stall befindlichen Tiere zu retten. Es erfolgte eine Teilung in 2 Einsatzabschnitte, Gesamteinsatzleiter war Pflichtbereichskommandant Platzer. Auch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Sonnberger war anwesend. Durch den nahen Mühlbach und mehrere Unterflurhydranten konnte die Wasserversorgung sichergestellt werden. 128 Mann von 9 Feuerwehren mit 23 Fahrzeugen aus Hörsching und den umliegenden Gemeinden bekämpften das Feuer mitten im Ort. Erst gegen Mittag konnte "Brand aus" gegeben werden. Vor allem große Mengen an brennendem Heu und Stroh erschwerten den Einsatzkräften die Brandbekämpfung. Um 15.30 war der Brandeinsatz selbst beendet. Übrigens: 44 Männer der FF Rutzing standen bei ihren Kameraden, den Besitzern des Hofes, im Einsatz.

Bericht OOE.ORF.AT
Bericht Oberoesterreich.com
Bericht Oö. Nachrichten
Bericht Österreich
Bericht Fireworld.at



44 Mann der FF Rutzing standen im Einsatz

Einsatzleiter: Kasieczka Josef, E-HBI
Verfasser: DI(FH) Hofstätter Daniel, OBM

Veröffentlichung: 0000-00-00 00:00:00
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Rutzing
KDOFRLFA 2000KLF
Alarmierung
Sirene Pager


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2019, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.