Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

B 20 | Gartenzaunbrand | 15.12.2005 | 23:05 bis 23:50

"Gartenzaunbrand" - so lautete die Alarmierung für den zweiten Einsatz am 15.12.
Da sich der Einsatzort nur etwa einen Kilometer vom Feuerwehrhaus befand, konnte das RLF den Einsatzort bereits 4 Minuten nach der Alarmierung erreichen.
Bei der Lageinspektion wurde festgestellt, dass eine Thujenhecke zwischen zwei Einfamilienhäusern in Vollbrand stand. Durch den äußerst starken Wind und den daraus resultierenden Funkenflug bestand höchste Gefahr eines Übergreifens der Flammen auf eines der Häuser.
Unverzüglich wurden 2 HD-Rohre unter leichtem Atemschutz vorgenommen. Der Einsatzerfolg stellte sich bereits nach wenigen Minuten ein. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen und somit ein großer Schaden verhindert werden. Nach etwa einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

EL OBI Dipl.-Ing. Höglinger, HBI Kasieczka war anwesend
18 Mann im Einsatz



Veröffentlichung: 0000-00-00 00:00:00
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Rutzing
KDOFRLFA 2000KLF
Alarmierung
Sirene Pager


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2019, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.