Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

T 29 | Personensuche, Rutzinger See | 12.8.2020 | 15:11 bis 18:26

Die Feuerwehr Rutzing wurde am 12.08.2020 um kurz nach 15 Uhr zu einer Personenrettung am Rutzingersee alarmiert. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung wurden zusätzlich die Tauchergruppen der Feuerwehren Traun und Marchtrenk nachalarmiert. Am See angekommen, wurde der Einsatzleiter durch Augenzeugen über die beobachteten Vorkommnisse informiert. Diese Berichteten über eine Person, die einige Meter vom Ufer entfernt zu Ertrinken drohte.

Unverzüglich wurde mit der Suche im See begonnen. Die Taucher suchten im Bereich der angegebenen Stelle den Grund des Sees großräumig ab und auch der Uferbereich wurde mit den Schlauchbooten kontrolliert. Zusätzlich wurden die Badegäste durch die Polizei angewiesen sich zu ihren Liegeplätzen zu begeben um hier eventuell einen herrenlosen Liegeplatz vorzufinden.

Alle durchgeführten Maßnahmen brachten jedoch keine Erkenntnisse weshalb die Suche nach rund drei Stunden vorerst erfolglos abgebrochen wurde.


Medienbericht Laumat.at



Fotos © laumat.at media e.U./Matthias Lauber

21 Mann der FF Rutzing standen im Einsatz

Einsatzleiter: Lorinser Jörg, OBI
Einsatzfotos

Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: Lehner Andreas, OBM

Veröffentlichung: 2020-08-15 13:11:46
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Rutzing
KDOFRLFA 2000/200KLFASchlauchboot
Alarmierung
Sirene Pager


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2020, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.