Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

5.12.2017: Monatsübung - Brand Wohnhaus

Das Thema der letzten Monatsübung des Jahres stand unter dem Thema 'Kellerbrand Wohnhaus'. Angenommen wurde ein Brand in einem Keller, ausgelöst durch ein vergessenes überhitztes Bügeleisen beim Ski-Wachseln.
Entdeckt und gemeldet wurde der Brand durch den Jungen der Familie, welcher gerade nach Hause gekommen war. Da niemand zuhause war, meldete er direkt den Brand an die Feuerwehr und wartete bis zum Eintreffen vor dem Brandobjekt. Vorbildlich erfolgte die Einweisung des Einsatzleiters durch den Jungen. Umgehend wurde ein Atemschutztrupp mit der Schnellangriffseinheit in das Brandobjekt geschickt, konnte den Brandherd schnell ausfindig machen und auch bekämpfen. Parallel wurde eine Zubringleitung von einem nahegelegenen Unterflurhydranten aufgebaut. Ein zweiter Atemschutztrupp durchsuchte das restliche Gebäude und schaffte eine Lüftungsöffnung für eine anschließende Überdruckbelüftung.
Nach dem rauchfrei machen des Gebäudes, konnte die Übung beendet werden.

Recht herzlichen Dank an HBM Thomas Korsitzke für die Bereitstellung seines Gebäudes als Übungsobjekt sowie Ausarbeitung der Übung.
Fotos




Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: Lehner Andreas, OBMBereich: UEB


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2021, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.