Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

19.8.2016: Übung ÖBB - Eisenbahnunfall Bahnstrecke Traun-Marchtrenk

Eine großangelegte Einsatzübung auf der Bahnstrecke Traun-Marchtrenk zwischen den beiden Tunneln in der Höhe des Oedt-Sees fand am 19.08.2016 gehen 21:00 Uhr statt.
Angenommen wurde, dass ein Personenzug mit ca. 30-40 Fahrgästen in den oben genannten Bereich mit einem Güterwaggon mit gefährlichen Stoffen kollidiert war. Die Aufgabe der Feuerwehren waren die Durchführung der Personenrettung sowie die Sicherung des Gefahrenstoffaustrittes.
Ein Großaufgebot an Feuerwehren (FF-Traun, BTF-Feurstein, Gefahrenzug Linz-Land (FF-Freindorf & FF-Hörsching)) sowie des Roten Kreuzes (RK-Traun, RK Neuhofen & RK voestalpine) wurden für diese Übung herangezogen.
In Zusammenarbeit mit der ÖBB wurde das Übungsszenario abgearbeitet und dabei diverse Schwierigkeiten der in diesem Bereich tief in einer Wanne liegenden Bahnstrecke bei solchen Einsätzen aufgezeigt.

-FF-Freindorf
-FF-Hörsching
-FF-Traun

-Pressebericht laumat.at
Verfasser: Lehner Andreas, OBMBereich: UEB


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2020, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.