Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

7.4.2014: Übung - Löschangriff m. verschiedenen takt. Fahrzeugen

Die Monatsübung vom April stand unter dem Thema "Löschangriff aus verschiedenen taktischen Fahrzeugen".
Geübt wurden unter anderem die unterschiedlichsten Varianten der Wasserversorgung für das RLFA. Versorgung über einen Hydranten (Umgang, Aufstellung und wichtige Aspekte) sowie die Versorgung mit Hilfe der Tragkraftspritze Fox II, welche im KLFA mitgeführt wird. Dazu wurde einerseits vom nahegelegenen Mühlbach angesaugt sowie von einem Unterflurhydranten eine Versorgungsleitung aufgebaut. Die Mannschaft wurde dazu in 2 Gruppen geteilt, welche Abwechselnd die einzelnen Fahrzeuge (Umgang, richtige Handhabung, unterschiedliche Möglichkeiten sowie wichtige Grundlagen, die bei einem Löschangriff zu beachten sind). beübten.
Abschließend wurde noch das Thema "Schlauchmanagement im Innenangriff" besprochen und dazu eine Neuanschaffung der Feuerwehr Rutzing vorgestellt: Schlauchpaket inkl. Hohlstrahlrohr und Absperrarmatur". Dabei handelt es sich um 2-3 verbundene C-Schläuche inkl. Strahlrohr, welche in Form einer Schnecke mit Hilfe von 3 Klettbändern zu einem Schlauchpaket zusammengebunden werden. Dieses Schlauchpaket dient in erster Linie für die ausreichende Schlauchreserve im Innenangriff. Vorteil dabei ist, dass die Leitung erst direkt vor dem Brandherd gefüllt werden kann, d.h. es muss nicht die gesamte Löschleitung mit Wasser in das jeweilige Objekt vorgetragen werden. Ein weiterer Vorteil liegt in der "Wickeltechnik", welche nach dem Füllen ein problemloses Vorgehen mit der Löschleitung gewährleistet. Übungsleiter: BI Josef Cagitz & HBM Bernhard Rinder
Fotos




Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: Lehner Andreas, OBMBereich: UEB


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2020, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.