Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

20.6.2009: Wasserwehr stellt sich Leistungsprüfungen

Im späten Frühling finden jedes Jahr die Wasserwehrbewerbe statt. Am 5. Juni fand im Linzer Winterhafen beim Bootshaus der Oö. Landesfeuerwehrschule der Bewerb um das Leistungsabzeichen in Gold statt. Die Kameraden BI DI Höglinger und OLM DI(FH) Rittenschober nahmen in der Wertungsklasse 2 teil, diese besitzen also bereits das Abzeichen der höchsten Stufe. Hier sind mit der Ruderzille im Zuge eines Parcours zahlreiche Aufgaben zu absolvieren und sehr viel Feingefühl im Umgang mit dieser abverlangt. OLM Rittenschober konnte immerhin den 19. Rang erreichen, BI Höglinger den 33.

Zwei Wochen später, von 19 bis 20. Juni fand der Bewerb um das Abzeichen in Bronze und Silber in Niederranna statt, wo man es wieder schaffte in die Mannschaftswertung zu gelangen – als 17. von nur 22 Feuerwehren oberösterreichweit und als einzige des Bezirkes Linz-Land! Um in diese zu gelangen, müssen jeweils mindestens 3 Besatzungen in Bronze, Silber und Einer den Bewerb bestehen. Ingesamt waren von der FF Rutzing 13 Besatzung am Start, die allesamt bestanden. 3 neue Abzeichen konnten erreicht werden: OFM Schachl Silber und FM Nöbauer sowie FM Lorinser Bronze.

Auch bereits einige Jahre ist HBM Ing. Schürz als Bewerter bei den Wasserwehrbewerben dabei.
Fotos



Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: BI HofstätterBereich: FWA


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2019, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.