Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

11.3.2009: Gruppenübungen VU mit eingeklemmter Person

Da einige Kameraden unserer Wehr im Herbst an einem Seminar der Firma Weber-Hydraulik teilnahmen, war es an der Zeit die diversen Kenntnisse über moderne Fahrzeugtechnik und Verwendung hochfester Materialien im Fahrzeugbau an die Mannschaft weiterzugeben.
Diese Gruppenübungen gestalteten sich aus zwei Teilen: BI Hofstätter hielt im Jänner den theoretischen Teil im Lehrsaal ab, wo sich jeder ein Bild über die Problematik bei Verkehrsunfällen mit Neuwagen (besonders der Oberklasse) machen konnte.
Der Praktische Teil wurde von OLM DI(FH) Rittenschober und HBM Ing. Schürz am Schrottplatz durchgeführt. Fahrzeugstabilisierung, Glasmanagement und patientenschonende Menschenrettung waren die Hauptbestandteile der Übung.
Leider besteht für uns nicht die Möglichkeit an einem Neufahrzeug zu üben, so müssen die verschiedensten Sicherheitsvorkehrungen der KFZ theoretisch dargestellt werden.
Immer öfter müssen wir leider auch im Ernstfall feststellen, das sich die Fahrzeugindustrie zwar Gedanken über die Sicherheit zum Zeitpunkt eines Verkehrsunfalls macht, jedoch die Feuerwehren welche nachher die Menschrettung durchführen, außer Acht lassen.
Fotos
Übung Verkehrsunfall
Übung Verkehrsunfall
Übung Verkehrsunfall
Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: AW HartlBereich: UEB


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2019, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.