Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

6.2.2012: Übung "Eisrettung"

Die vorherrschenden Temperaturen nahmen wir zum Anlass das Thema der Monatsübung für Februar zu ändern > Thema Eisrettung.
Da bei den tiefen Temperaturen die Seen im Gemeindegebiet bereits zugefroren sind und sich auch Großteils schon Personen auf dem Eis befinden, übten wir diverse Techniken, um Personen, welche im Eis eingebrochen sind, zu retten.
Bei solchen Einsätzen stehen vor allem die Zeit, sowie der Eigenschutz im Vordergrund. Personen die im Eis eingebrochen sind, haben oft nur wenige Minuten um zu überleben. Wichtig bei der Rettung ist der Eigenschutz, daher sollten Schwimmweste, Rettungsleine und Steckleiternteile (zum Verteilen des Gewichtes auf der Eisfläche bzw. der offenen Stelle im Eis) zur Standardausrüstung bei einem solchen Einsatz gehören.

Der wichtigste Faktor ist jedoch die Zeit, daher ist die Alarmierung schnell, exakt (wo ist was passiert, was ist passiert) und genau zu tätigen. Einweisung der Einsatzkräfte sollte ebenfalls durchgeführt werden.

Übungsleiter: OBI Hermann Wagner jun. & AW Andreas Lehner
Verfasser: Lehner Andreas, OBMBereich: UEB


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2020, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.