Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

1.11.2018: Totengedenken zu Allerheiligen

Der 1. November stand auch dieses Jahr in traditioneller Manier im Zeichen des jährlichen Totengedenkens beim Kriegerdenkmal in Rutzing.

Eine stattliche Delegation von 45 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rutzing nahmen am Totengedenken teil.

Den Frieden zu bewahren und zu pflegen waren die Botschaften der Redner, die auf die Geschichte und auf deren schreckliche Auswüchse eingingen.

Neben zahlreichen Gemeindefunktionären, dem Kameradschaftsbund, der Musikkapelle Hörsching, die das musikalische Rahmenprogramm darbot, nahmen zahlreiche Bewohner Rutzings teil.

Anschließend an die Reden von HBI Hermann Wagner sowie Bürgermeister Gunter Kastler führte Pfarrer DDr. Johannes Enichlmayr die Segnung durch. Durch die Kranzniederlegung wird all der Opfer der beiden Weltkriege sowie aller, die schon viel zu früh von uns gegangen sind, gedacht.
Fotos





Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: DI(FH) Hofstätter Daniel, BMBereich: FWA


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2018, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.