Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

13.10.2018: Atemschutz Heissausbildung-ERHA-TEC Ausbildungszentrum

An einer ganz speziellen Ausbildung nahmen erneut 3 Kameranden der FF Rutzing (AW Ployer Martin, AW Hartl Andreas & LM Korsitzke Kevin) teil. Vom 11.10. – 13.10.2018 fuhren die 3 mit weiteren Kameraden vom Bezirk Linz-Land nach Breithülen(40 km westlich von Ulm) zur Firma ERHATEC (www.erhatec.de).

Ziel dieser Ausbildung ist das richtige Verhalten & Vorgehen im Atemschutzeinsatz bei unterschiedlichen Brandszenarien.
Am ersten Tag stand zu Anfangs bis Mittag ein Theoriepart am Programm. Gelehrt wurde das erkennen möglicher Gefahren bei Gebäudebränden, Flash-Over(Raumdurchzündungen) sowie das richtige Vorgehen mit dem Strahlrohr wurden in der Theorie besprochen.
Am Nachmittag stand eine Demonstration mit einer sogenannten "4-Raum" Box am Programm. Hier wird die Brand- & Rauchentstehung anhand eines kleinen Modells simuliert (Rauchausbreitung, Durchzündung).

Die 2 weiteren Tagen bestanden aus folgenden Ausbildungszielen: Wärmegewöhnung und Brandverlauf mit Rauch- und Temperaturschichten
•Rauchdurchzündungen erkennen und erleben
•Intensive Strahlrohrtechniken
•Rauch und Feuer lesen
•Dynamische Rohrführung und Blocken einer Rauchdurchzündung
•Truppweises Vorgehen mit Türprozedur und Innenangriff
•Hydraulische Entrauchung
•Flashover/Raumdurchzündung erkennen, erleben und bekämpfen
•Backdraft
•Rauchgaskühlung richtig lernen und durchführen
•Diverse Schwierigkeitsgrade
•Diverse Ventilationszustände

Die Ausbildung war für die 3 Kameraden eine große Bereicherung, welche sie natürlich in diversen Übungen den anderen Kameraden weitergeben werden.

VIDEO::Raumdurchzündung Brandcontainer

Fotos




Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: Lehner Andreas, BMBereich: FWA


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2018, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.