Freiwillige Feuerwehr Rutzing

 


.

1.10.2018: Einsatzübung - Firma GWV/REISSWOLF

Am heutigen Montag, den 01. Oktober 2018, organisierte die Feuerwehr Rutzing eine gemeinsame Übung der Feuerwehren des Pflichtbereichs.

-ÜBUNGSANNAHME-
Die freiwillige Feuerwehr Rutzing und Hörsching wurden gemeinsam zu einem Brandmeldealarm bei den Firmen GWV und Reisswolf alarmiert. Der Brandmeldealarm wurde aufgrund eines Stromausfalls ausgelöst, wodurch zuerst die Ursache des Stromausfalls festgestellt werden musste.
Ursache dafür war ein unachtsamer Radlader Fahrer, der mit seinem Arbeitsgerät einen Strommasten der 30kV Leitung umgefahren hatte. Dadurch kamen die Anlagen des Unternehmens zum Stillstand und das in deren befindliche Material erhitzte und entzündete sich. In den beiden verrauchten Hallen wurden 8 Mitarbeiter vermisst.
Erstmaßnahmen wurden durch den Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Rutzing gesetzt, indem die Halle mit mehreren Atemschutztrupps abgesucht wurde und die Energie AG zur Abschaltung des Stroms verständigt wurde.
Innerhalb kürzester Zeit konnten alle abgängigen Mitarbeiter gerettet und dem Roten Kreuz Traun zur Kontrolle/weiteren Behandlung übergeben werden.
Es folgte ein umfangreicher Löschangriff um das in Brand geratene Material in den Anlagen und Hallen abzulöschen.

Ein großer Dank gilt der Unternehmensleitung für die Möglichkeit, auf dem Betriebsgelände eine derartige Übung durchzuführen (was für die zuständigen Feuerwehren von großer Bedeutung ist, um im möglichen Ernstfall die Örtlichkeiten bereits zu kennen und somit rascher handeln zu können), den teilnehmenden Einsatzorganisationen für die Zusammenarbeit und unseren Kommandanten mit seinen Team für die Ausarbeitung.
Fotos







Klicken Sie um Foto zu vergrößern
Verfasser: Lehner Andreas, BMBereich: UEB


© Freiwillige Feuerwehr Rutzing 2018, Mühlbachstraße 73, 4063 Hörsching
Impressum und Haftungsausschluss
.